• Manuel

Katja & Daniel


Katja & Daniel, dass Brautpaar aus ‘'Aschaffenburg''

So waren die Zwei in meinem Kopf!

Immer wenn ich ein Paar noch nicht getroffen habe male ich Bilder in meinem Kopf, um zwischen meinen Brautpaaren nichts durcheinander zu bringen.

Katja & Daniel verband ich mit Aschaffenburg . . .

WENN SOCIALMEDIA NÄHE VERMITTELT

Katja war während des ganzen Jahres wahnsinnig aktiv!

Ich sah sie bei Instagram, ich sah sie auf meiner Facebookseite, ich sah sie in meiner Facebookgruppe.

Sie kommentierte, sie postete, war immer präsent.

Ich gestehe, dass ich diese Art von Kontakt sehr mag, denn was gibt es schöneres, als das jemand der Deine Leistung schätzt und bucht, dich auch das ganze Jahr supported!

WAS WAR ICH FERTIG

Ein paar Wochen vor der Hochzeit war es dann soweit.

Wir trafen uns in Lohr in der Franziskushöhe, wo später auch die Hochzeit stattfinden sollte.

Wir entschlossen uns vor dem Gespräch ein wenig die Umgebung zu erkunden, da ich selbst auch noch keine Hochzeit dort begleiten durfte.

Bereits in den ersten 10 Minuten fiel mir förmlich die Kinnlade runter.

Daniel war und ist beruflich in Lohr am Main tätig und Katja (und ich wollte es erst garnicht glauben) in Frammersbach!

Ich war FERTIG!

Wir hatten fast ein ganzes Jahr medial Kontakt und sie verbrachte 5 Tage die Woche knappe 8km von mir entfernt.

Die Zwei waren also immer in meinem direkten Umfeld,

obwohl ich im Hinterkopf immer Aschaffenburg hatte (wobei die Zwei nicht mal in Aschaffenburg wohnen😉😂).

Nachdem ich wieder klar denken konnte und wir uns sicher waren, dass die direkte Umgebung zum Hotel ideal wäre für Fotos, beschlossen wir den Rest bei kühlen Getränken zu besprechen.

GETTING READY

Katja & Daniel hatten die Hochzeitssuite der Franziskushöhe, wo auch das Getting-Ready der beiden stattfand. Wie immer begann meine Begleitung beim Bräutigam, der mit seinem Trauzeugen das ganze sehr entspannt anging. Einzig die Fliege brachte uns drei Männer kurzzeitig ins Schwitzen und auch ich durfte mein Glück an deren Befestigungskonzept versuchen 😉.

Im Anschluss ging es zu Katja in die Suite.

Dort fand ich die wohl bisher aufgeregteste Braut überhaupt vor. Die Anspannung war deutlich zu spüren und so sah ich mich nicht nur als Fotograf, sondern auch als Freund. Meine Tätigkeit war nun nicht mehr alleine nur zu fotografieren, sondern auch Sicherheit und Entspannung zu vermitteln, um Katja so die Anspannung etwas zu nehmen.

Als die Brautjungfern noch zu uns stießen wurde die Stimmung gelassener und ich wieder mehr Fotograf😉.

ICH LIEBE TRÄNEN

In Begleitung der Brautjungfern ging es für Katja in einem wunderschönen Kleid zur ''Freien Trauung'' wo Daniel bereits voller Aufregung wartete.

Die immer wieder kehrende Emotionalität während der Trauung genoss ich sehr und konnte wunderschöne Momente festhalten.

TRAUMHAFTE MOMENTE

Im Anschluss an den Sektempfang ging es für uns zum Portraitshooting, wo wir ein Highlight nach dem anderen fotografierten.

Ich bin einer der Fotografen, die ihre eigenen Bilder während der Entstehung feiern.

Dies ist dann ein deutliches Zeichen, dass wir auf dem richtigen Kurs sind.

Danach ging es zu den ausgelassenen Gruppenaufnahmen zurück vor das Hotel, um im Anschluss mit dem Eröffnen des Buffets die gemütlichen Stunden einzuläuten.

Liebe Katja, lieber Daniel vielen Dank für Euer Vertrauen ♥


Mehr von den Beiden gibt es HIER





#couplelove #storytelling #lovestory #manuelkunkehochzeitsfotograf #realwedding #weddingphotographer #loveauthentic #hochzeitsreportage #hochzeitsfotograf #gettingready #firstlook #hochzeitsfeier #hochzeitsportraits #lohrammain #lohr #main #franziskushöhe #hotel

FOLGT MIR AUCH AUF INSTAGRAM!

 ALL RIGHTS RESERVED ©2020